Liebe Freunde der Fasch-Musik, verehrte Gäste der Stadt Zerbst/Anhalt,

Andreas Dittman, Bürgermeister der Stadt Zerbst/Anhalt mit den 13. Internationalen Fasch-Festtagen vom 15. bis 19. April 2015 erinnern die Internationale Fasch-Gesellschaft und die Stadt Zerbst/Anhalt an den Zerbster Hofkapellmeister Johann Friedrich Fasch (1688–1758). International anerkannte Ensembles und Solisten gastieren in beeindruckenden Spielstätten in Zerbst/Anhalt sowie in der Barockkirche Burgkemnitz. Das Thema „Musenhof Zerbst“ knüpft an bisherige Festtage an. Dabei wird nicht allein die Musikpflege am Zerbster Hof mit Werken Faschs und seiner Zeitgenossen im Fokus stehen. Das Barockmusikfestival erweitert den Blick – vor allem auch in der zweitägigen wissenschaftlichen Konferenz – auf weitere Facetten des Lebens im 18. Jahrhundert.

Mein Dank gilt dem Land Sachsen-Anhalt, dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld sowie allen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern und natürlich der Internationalen Fasch-Gesellschaft e.V., die wesentlich zum Erfolg der 13. Internationalen Fasch-Festtage durch finanzielle Unterstützung bzw. persönliches Engagement beitragen.

Ich wünsche allen Besuchern, ausführenden Künstlern und Wissenschaftlern eine schöne und erlebnisreiche Zeit in Zerbst/Anhalt und allen anderen Orten, die diesen Musikfesttagen ihre Tore öffnen.



Andreas Dittmann

Bürgermeister der Stadt Zerbst/Anhalt

 

Sponsoren
home